Schulung und Austausch

Die Arbeit mit Migrantinnen und Migranten ist von komplexen und emotional aufgeladenen Themen geprägt. Kommen zu diesen anspruchsvollen Themen noch sprachliche und kulturelle Verständigungsprobleme hinzu, können Fachleute bei der Erfüllung ihres Auftrags zuweilen an Grenzen stossen. Aus diesem Grund erläutert die Vermittlungsstelle "se comprendre –Verständigung für alle" Fachpersonen aus dem Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich und aus der Justiz gerne die Vorteile und die bewährten Methoden sowie das Angebot und die Bedingungen einer beruflichen Zusammenarbeit mit ihren interkulturell Dolmetschenden.

Angeboten werden verschiedene Team-Interventionen:

  • Präsentation der Vermittlungsstelle "se comprendre –Verständigung für alle" und der allgemeinen Herausforderung des interkulturellen Dolmetschens
  • Sensibilisierung und Schulung für den Trialog und die Zusammenarbeit mit Dolmetschenden
  • Herausforderungen des interkulturellen Dolmetschens im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialbereich usw.

In den meisten Fällen berichtet eine Dolmetscherin oder ein Dolmetscher von Fällen aus der Praxis. Der Austausch zwischen Fachpersonen und Dolmetschenden an diesen Treffen fördert das Verständnis der verschiedenen Rollen in einem Trialog.

Bei unseren Interventionen greifen wir auch auf die Lernplattform trialog.inter-pret.ch zurück. Die Plattform stellt Schulungsmaterial, Beispiele und didaktische Unterlagen bereit, mit denen die erforderlichen Kompetenzen für eine effiziente Zusammenarbeit zwischen Fachpersonen und Dolmetschenden gezielt erarbeitet oder erweitert werden können. Die Plattform ist ein vielfältiges Arbeitsinstrument und eine attraktive und nützliche Materialsammlung, die laufend aktualisiert wird.

Unsere Interventionen erfolgen in der Regel im Rahmen von Weiterbildungen für Fachpersonen oder in Team-Kolloquien. Die Dauer der Module lässt sich an die Bedürfnisse und die Erwartungen der Institution anpassen.

Berufsfachschulen, Hochschulen und Universitäten spielen eine entscheidende Rolle dabei, zukünftige Fachleute über das interkulturelle Dolmetschen zu informieren und sie dafür zu sensibilisieren. Deshalb beteiligen wir uns gerne an Ausbildungsmodulen von Bachelor- und Master-Studiengängen.

Zögern Sie nicht, per E-Mail oder Telefon an 026 425 81 30 mit uns Kontakt aufzunehmen. So finden wir die beste Lösung für Ihr Team.


 

Ihre Meinung

Ihre Meinung interessiert uns! Sie können jederzeit online an unserer Zufriedenheitsumfrage teilnehmen oder uns eine E-Mail mit ihren Bemerkungen und Fragen senden.

Feedback geben

 

Spenden

Mit einer Spende unterstützen Sie die Weiterentwicklung eines hochstehenden Dolmetschangebots.

PC von "se comprendre – Verständigung für alle"
01-67132-5

Merci

 

Ils nous soutiennent

 
 
 
 
 
 
secomprendre.ch